tuevsuedGünstige Wechselkurse, Wirtschaftskrise, Steuervergünstigungen, Grenzenlosigkeit des Internet - immer mehr Oldtimer-Liebhaber schauen sich auf den Märkten im Ausland um. Welche Chancen und Risiken mit dem Oldtimer-Kauf im Ausland verbunden sind, das hat TÜV SÜD in den Mittelpunkt seines Auftritts auf der 10. Retro Classics gestellt, die von Donnerstag (Fachbesucher- und Pressetag), 11. März, bis Sonntag, 14. März, in der neuen Messe Stuttgart stattfindet. TÜV SÜD ist auch Partner der Sonderschau "Elektromobile aus 110 Jahren", die während der Oldtimer-Messe zu sehen ist.

Saturday NightcruiseGanz frisch, ganz neu: Der Saturday Nightcruise in Nürnberg. Geschaffen für amerikanische Fahrzeuge aller Baujahre und sonstige Klassiker bis Baujahr 1971. Der Nightcruise findet jeden ersten und dritten Samstag im Monat ab ca. 20:30 Uhr statt. Treffpunkt für Teilnehmer ist der Subway beim Stadler Parkhaus in der Nopitschstraße 82 in 90441 Nürnberg. Weitere Informationen, Bilder und Termin findest Du auf der Webseite vom Saturday Nightcruise.

Dieses Jahr ist die AMI die größte Automesse in Deutschland. Die Show in Leipzig lockt nicht nur mit diversen Neuheiten - sondern auch mit einer Sonderausstellung von Karossen aus dem Besitz von Tim Mälzer, Nicolas Sarkozy und Helge Schneider.

Muscle Car MeilensteineFür rund 10 Jahre regierten die sogenannten "Muscle Cars", amerikanische Autos mit absurd starken V-8 Motoren, die amerikanische Straßenszene, ehe Ölkrise und gesetzliche Vorschriften zu ihrem Aussterben führten. Auf 96 Seiten haben die Autoren ihren "geliebten Muscle Cars" ein literarisches Denkmal gesetzt. Durchgehend farbig dürfen die Modelle vom GM, Ford, Chrysler und American Motors Revue passieren.

50 Jahre Muscle Cars. Chrysler Dodge PlymouthDie Ära der Muscle Cars begann 1955, als Chrysler die jugendliche Kundschaft mit preiswerten Fahrzeugen und frisierten Achtzylindermotoren zu den Händlern lockte. Es begann ein PS-Wettrennen zwischen den amerikanischen Automobilherstellern um die Käufergunst. Richtungsweisend waren neben den Konstruktionen von Chrysler die Modelle von Dodge und Plymouth, die einzigartige Autos wie beispielsweise den Dodge Charger 500 oder Plymouth Roadrunner hervorbringen sollten. Innerhalb der Anhängerschaft der Kultautos entstand für Fahrzeuge dieser drei Hersteller schnell die Szenebezeichnung MOPAR.

American Beauties, FotobildbandAmerican Beauties ist eine photographische Hommage an die Legenden der Straße. Und eine musikalische Liebeserklärung an ein Lebensgefühl, das seit den Fünfziger Jahren untrennbar mit den chromblitzenden Schönheiten verbunden ist. Steigen Sie ein zu einer faszinierenden Reise mit den legendären Ikonen der Straße. Musik CDs: Die Bilder werden begleitet von unsterblichen Oldies wie Little Richard “Lucille”, Percy Sledge “(Sittin` On) The Dock Of The Bay”, “The Drifters “Save The Last Dance For Me”, Ben E. King: “Stand By Me”, Pat Boone “Love Letters In The Sand” oder The Crystals “He's A Rebel”.

60s Cars. Vintage Auto AdsAutolegenden der 60er - In den 60er Jahren waren die amerikanischen Straßen - und nicht nur diese - bevölkert von unverwüstlichen Käfern der Marke Volkswagen und wilden Ford Mustangs. TASCHENs nostalgischer Rückblick erweckt die Swinging Sixties zu neuem Leben: Gemütliche Familienautos und röhrende Sportwagen tummeln sich neben mehr oder weniger bekannten Modellen aus aller Herren Länder - nicht zu vergessen die stromlinienförmigen Relikte des Space Age mit klingenden Name wie Comet, Polara und Starfire. In den chronologisch angeordneten Inseraten für die Autoträume der 60er Jahre wird eine bedeutsame Veränderung in Design und Ausführung erkennbar: Die eleganten Illustrationen traditioneller Automobilwerbung werden fast überall ersetzt durch die Fotografie.

70s Cars. Vintage Auto AdsLincoln, Ford, VW & Co. - die Autos der 70er Jahre in der Werbung. Die siebziger Jahre bescherten uns die Disco, Musikcassetten, Prilblumen - und den autofreien Sonntag. Die Autoindustrie reagierte rasch und sparsamere Autos ersetzten langsam die benzinfressenden Riesen, die bis dahin die Straßen bevölkerten. Das amerikanische Straßenbild zeigte sich dank hoher Zufuhr von Importen aus Europa und Japan abwechslungsreicher und bunter denn je. Ein Cadillac Eldorado convertable, der Chrysler Cordoba (ganz in Leder) oder ein "kleinerer" Lincoln befriedigten unermüdlich jedes Bedürfnis nach Luxus.

Mustang 40 JahreSeit 1964 hat der Ford Mustang die Welt mit Geschwindigkeit, Kraft und sportglich-zurückhaltendem Design entzückt. Dieses Buch bietet ausführliche Recherchen der preisgekrönten AutojournalistenDavid Newhardt und Randy Leffingwell und ist das neue Standardwerk für Mustang-Freunde. Alle Modelle - vom gewöhnlichen Serien-Mustang bis zum Shelby GT, Cobra, Boss und Mach I werden von Newhardt und Leffingwell beschrieben und in wunderschönen Farbaufnahmen in Szene gesetzt. Ein würdiges Geschenk zum 40. Geburtstag des Mustang und ein Muss für die Bibliothek jedes Autofreundes.

Amerikanische Automobile der 50er und 60er Jahre Dieses einmalige Referenzwerk über die großartigen Klassiker aus der bedeutendsten Epoche im amerikanischen Automobilbau präsentiert rund 270 Modelle mit ihren Entwicklungsgeschichten, Produktionszahlen und technischen Spezifikationen.

Nächster Clubabend

10.04.2019
mehr Infos

Das CCTF ist Mitglied im

Empfehlungen

das CCTF empfiehlt:
SES | Special Event Service
Veranstaltungstechnik. Ton. Licht. Medien. Bühnen. Die Techniklösung für Ihre Veranstaltung.
RiCo KFZ-Teile & Zubehör
Originale und alternative Ersatz- und Zubehörteile für viele us-amerikanische Autombilmarken.
Vintage & Voyage
Restauration und Instandhaltung von US-Cars, sowie An- und Verkauf von Fahrzeugen und Teilen
SNC - Saturday Night Cruise
Das einzigste rollende Museum für amerikanische Fahrzeuge aller Baujahre und sonstige Klassiker bis Baujahr 1971