Hohe Gäste erwartet der ADAC am 11. und 12. April in München. Das Präsidium der Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) tagt unter Leitung von Präsident Horst Brüning (Schweden) in der Zentrale des größten europäischen Automobilclubs in der bayerischen Landeshauptstadt. Der Weltverband der Oldtimerclubs setzt sich für den Erhalt historischer Fahrzeuge ein und vertritt heute insgesamt mehr als eine Million Oldtimerbesitzer aus über 50 Ländern.

Der Oldtimer-Bereich des ADAC gehört als erster Vertreter eines deutschen Automobilclubs seit 2007 der FIVA an.

Das FIVA-Präsidium setzt sich aus 16 Mitgliedern aus aller Welt zusammen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen vor allem Themen wie Oldtimer-Veranstaltungen, FIVA-Drivers-Code, Definitionen für historische Fahrzeuge und weltweite Oldtimer-Statistiken und Studien. Darüber hinaus nehmen die Interessenvertretung gegenüber der Politik sowie die Lobby-Arbeit in Brüssel, Straßburg und Genf einen besonderen Stellenwert ein und werden besprochen. Als Gastredner hat sich Dr. Andreas Scheuer (MdB) angesagt, der über die Oldtimerei in Deutschland aus politischer Sicht referieren wird.

 

Nächster Clubabend

12.06.2019
mehr Infos

Das CCTF ist Mitglied im

Empfehlungen

das CCTF empfiehlt:
Carsablanca.de
Das Portal für Oldtimer- und Youngtimerfahrer
Rocket Service
Restauration und Instandhaltung von US-Cars, sowie An- und Verkauf von Fahrzeugen und Teilen
Initiative Kulturgut Mobilität e.V.
Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Interessensvertretung der Oldtimerszene.
SNC - Saturday Night Cruise
Das einzigste rollende Museum für amerikanische Fahrzeuge aller Baujahre und sonstige Klassiker bis Baujahr 1971