DEUVET-Präsident Peter Schneider Trotz der Saisonpause für unsere US-Cars steht die Politik und die Entwicklung rund um unsere amerikanischen Oldtimer selbstverständlich nicht still. Daher freuten wir uns umso mehr über die Zusage von Peter Schneider, Präsident des DEUVET, uns zum monatlichen Clubabend zu besuchen und von aktuellen Themen zu berichten. Zum Februar Clubabend war es dann soweit. Unser Protokollant Peter Ludwig hat das Wichtigste des Vortrages in Auszügen  festgehalten:

 

 

Die Abgassonderuntersuchung, ist auch im Wesentlichen durch  Einsatz des DEUVET für Fahrzeuge; Benziner vor 01.07.1969 und Diesel – vor 01.01.1977 abgeschafft worden.

  • Die Infrastrukturabgabe = PKW Maut auch für Oldtimer, ist das neue, große Thema, welches zum Handeln zwingt. Kfz-Steuer bisher 191,73 €
  • Infrastrukturabgabe  Benzinfahrzeug 103,04 €
  • Kfz-Steuer neu  88,69 €
  • Infrastrukturabgabe  Dieselfahrzeug  112,35 €
  • Kfz-Steuer neu  79,38 €

Im Prinzip hört sich das nicht schlecht an. Nur kaum zu glauben, dass es so umgesetzt wird. Bei 07 und 06, 04, 03 Kennzeichen wird das total kompliziert. Genau zu lesen auf der DEUVET Seite im Internet. Dass dieses noch abgewendet werden kann ist fraglich, meinte Peter Schneider, denn eine Abgeordnete, die sich dafür einsetzen wollte, hat den Bundestag verlassen. Die Vorarbeit mit Ihr ist nun umsonst gewesen und der Nachfolger weiß nichts davon. So wird es noch schwieriger sein, zu versuchen, den Gesetzentschluss zu ändern.

HU-Zeitraum für Oldtimer verlängern?

HU- Zeitraum für Oldtimer soll, wie schon üblich in unseren Nachbarländern, von zwei auf 4 oder 6 Jahre verlängert werden. Da Untersuchungen ergeben haben, dass Oldtimerfahrzeuge im Verhältnis zu täglich genutzten, neueren Fahrzeugen bei der HU weniger Mängel haben.

Mit großen Bemühungen ist der DEUVET auch dabei, eine Kfz-Steuer für Fahrzeuge mit bis zu 800 ccm bei H-Zulassung  günstiger als den üblichen Satz zu besteuern.

Wechselkennzeichen waren viel gewünscht. Peter Schneider sagte, dass dieses nicht unbedingt etwas Wichtiges wäre. Kaum ein Besitzer von mehreren Oldtimern wird, bevor er mit einem seiner Fahrzeuge fahren möchte, noch das Kennzeichen wechseln wollen. Was bei ausländischen Fahrzeugen wegen der Aufnahme des Kennzeichens auch noch Probleme mit sich bringen würde.

Ein schwieriger Punkt, meinte Peter Schneider, wird es auch sein, die Sonn und Feiertags-regelung und Zonenfreiheit in ganz Deutschland zu schaffen für Nutzfahrzeuge mit H-und 07 Kennzeichen.

Herr Schneider wies darauf hin, dass man sich auf der Homepage mit seiner DEUVET- Card Nummer im Mitgliederbereich anmelden kann und so zum einen den Newsletter des DEUVET erhält, aber auch RA.  Dr. Götz Knoop für eine kostenlose Rechtshilfe-Beratung in Sachen Verkehrs- oder Familienrecht kontaktieren kann.

Zuletzt sagte uns Herr Schneider, dass am 01. und 02. Oktober nächsten Jahres eine große Feier anlässlich des 40 Jährigen Bestehen des DEUVET in Speyer stattfindet. Genaue Informationen dazu werden zu gegebener Zeit auf der Homepage des DEUVET zu lesen sein, oder über den Newsletter den Abonnenten geschickt.

Die Erfolge des DEUVET

  • Implementierung des H-Kennzeichens
  • Schaffung des roten 07-Kennzeichens
  • Übernahme der Definition des Begriffs "Oldtimer" in das nationale Recht
  • Ausnahmen von der Abgasuntersuchung für Oldtimer mit einer Erstzulassung
  • bis zum 1.4.1969
  • Kein Unterfahrschutz für Oldtimer-LKW
  • Befreiung von der LKW-Mautpflicht
  • Entwurf einheitlicher H-Kennzeichen
  • Nachträgliche Campingeinbauten bei VW "Bullis" in Kombination mit H-Kennzeichen
  • Private Zulassung historischer Behörden- und Militärfahrzeugen mit H-Kennzeichen
  • oder rotem 07-Kennzeichen
  • Ausnahmen bei der Altautoverordnung für Oldtimer
  • Entfall bzw. Reduzierung von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer für originale Oldtimer bis Bj. 1949
  • Keine Nachrüstpflicht von Zusatzspiegeln für historische Nutzfahrzeuge
  • Implementierung der DEUVET-Card mit Preisvorteilen bei Partnern
  • Ablösung der 10/20-Jahre-Regelung bzgl. der Zulässigkeit von Fahrzeugumbauten durch die 10-Jahres-Regelung (Eingearbeitet im Kriterienkatalog für das H-Kennzeichen
  • Ausnahmen in Umweltzonen von Fahrverboten für H- und rote 07-Kennzeichen
  • Registriert beim Deutschen Bundestag als Oldtimerverband  und damit aktive, begleitende Teilnahme an Gesetzgebungs- und Verordnungsverfahren

 

Bilder vom CCTF-Clubabend mit DEUVET-Präsident Peter Schneider

Bilder: Wilfried Krautz, Stefan Krautz

  • id314_deuvet-peter-schneider01
  • id314_deuvet-peter-schneider02
  • id314_deuvet-peter-schneider03
  • id314_deuvet-peter-schneider05

Nächster CCTF-Abend

10.06.2020
mehr Infos

Das CCTF ist Mitglied im

Empfehlungen

das CCTF empfiehlt:
RiCo KFZ-Teile & Zubehör
Originale und alternative Ersatz- und Zubehörteile für viele us-amerikanische Autombilmarken.
SES | Special Event Service
Veranstaltungstechnik. Ton. Licht. Medien. Bühnen. Die Techniklösung für Ihre Veranstaltung.
KfZ Ehrlinger
Freier Kfz-Meisterbetrieb für Fahrzeuge aller Marken und Typen - speziell für US-Fahrzeuge
Carsablanca.de
Das Portal für Oldtimer- und Youngtimerfahrer